Olympia zu Gast in Algesdorf

Heute Nachmittag war ich in der Sporthalle vom TSV Algesdorf. Hier wurde von der Tischtennis – Sparte die Veranstaltung “Olympia zu Gast in Algesdorf” ausgerichtet. Man konnte für dieses Event die deutschen Spitzenspieler Dimitrij Ovtcharov (Nr. 6 der Weltrangliste) und Ruwen Filus (Bundesliga – Spieler bei TTC Zugbrücke Grenzau) gewinnen. Der Eintritt für die Veranstaltung war frei.

TSV Algesdorf

In der ersten Runde spielten die Spitzenspieler gegen die Einzelspieler vom TSV Algesdorf. Diese haben zum Saisonende den Aufstieg in die Landesliga geschafft. In den Einzeln gab es gegen die Profis nicht viel zu holen. Es gab aber trotzdem tolle Ballwechsel zu sehen, weil hier meistens auf Show gespielt wurde.

Am Ende gab es dann noch ein Einzel zwischen Dima und Ruwen. Hier konnte man lange und spektakuläre Ballwechsel sehen. Das war mal wieder ein tolles Tischtennisereignis im Schaumburger Raum. 

Asiatisches Frühlingsfest

Heute ging es in die Bali – Therme nach Bad Oeynhausen. Es wurde dort eine lange Saunanacht unter dem Motto “Asiatisches Frühlingsfest” ausgerichtet.

IMG 0028

Ich habe an folgenden Aufgüssen teilgenommen:

  • Honig
  • Mongolischer Teeaufguss
  • Mongolischer Schönheitsaufguss
  • Mongolischer Glücksaufguss
  • Bambus und Wenik – Aufguss
  • Mongolischer Teeaufguss

Ganz schön anstrengend. Ich habe die Aufgüsse teilweise im 30 Minuten – Takt durchgeführt.

Beim Glücksaufguss habe ich zwei chinesische Glückskekse bekommen. Auf meinen Zettelchen standen folgende Sprüche:

  • Dein Zuhause ist der Mittelpunkt von Liebe.
  • Wer versucht, der kann, wenn nicht versucht, kann ganz bestimmt nicht.

Das war ein sehr schöner Abend. Die Bali – Therme überzeugt aus meiner Sicht durch ihr schönes Design, die Ruheräume und das es im Schwimmbereich nicht ganz so hektisch und laut ist. Bei der nächsten Mitternachtssauna bin ich wieder dabei.

Die Leiche im Fluss

Heute ging es zusammen mit OnkelM und borstel_70 auf eine Geocaching – Tour an der Werse im Münsterland. Wir mussten Kommissar Herz und seinem Kollegen Bobbel bei der Aufklärung von einem Mord helfen, denn in der Werse hat ein Kanufahrer eine Leiche gefunden. –> Kommissar Herz und die Leiche im Fluss (GC413YT) 

Werse

Wir brauchten fast drei Stunden, um diesen kniffligen Fall aufzuklären. Auf der ca. 6 km langen Strecke gab es viele Aufgaben und Rätsel zu lösen. Wir konnten den Verbrecher nach 14 Stationen verhaften. Der nächste große Fall kann kommen. 

Ich habe durch den Cache wieder eine tolle Gegend im Münsterland kennengelernt. Startpunkt war die Pleistermühle. Hier gibt es auch einen Kanuverleih und Fahrradwanderwege entlang der Werse. Also wenn ich etwas mehr Zeit habe, …

Betriebssport Münster

Am letzten Freitag hatte ich eigentlich gedacht, das meine Tischtennis – Saison zu Ende ist. Am Sonntag kam dann eine automatische Benachrichtigung von meiner Termin – Applikation, das ich am Montag noch ein Tischtennis – Turnier habe. 

Also ging es am Montag um 17:00 Uhr in eine Sporthalle in Münster, wo die Einzel- und Doppelmeisterschaften von den Betriebssport – Mannschaften ausgerichtet wurde. Ich bin in der Sonderklasse 2 gestartet. Es gab insgesamt 15 Teilnehmer, die auf drei Gruppen aufgeteilt wurden. Ich habe meine Spiele in der Gruppenphase mit 3:0 , 3:1, 3:1, 3:0 gewonnen. 

Danach wurde die Doppelkonkurrenz ausgerichtet. Das erste Doppel haben wir mit 3:0 gewonnen. Im Halbfinale gab es dann eine schwere Enttäuschung. Wir haben eigentlich sehr gut gespielt und im fünften Satz mit 7:1 geführt. Am Ende ging das Doppel noch verloren. 

Im Einzel ging es dann weiter. Im Viertelfinale gab es ein umkämpftes Spiel, was ich mit 3:1 gewinnen konnte. Im Halbfinale lief es auch gut. 3:1 für mich. Man hat dem Gegner und mir schon erste Konzentrationsprobleme angemerkt. Es sind uns beide leichte Fehler unterlaufen.

Im Finale gab es dann eine klare 3:0 Niederlage. Der Gegner war besser und hatte keine Probleme mit meiner abwartenden Spielweise. Es gab aber trotzdem einen Belohnung für mich. :-)

Pokal

Um 22:15 Uhr war ich dann zu Hause.

Tischtennis

Es wird mal wieder Zeit, das ich neue Berichte auf meiner Seite schreibe. In der Vergangenheit war ich etwas schreibfaul. ;-)

An diesem Wochenende ist die Tischtennis – Saison bei uns beendet worden. Ich spiele seit dem letzten Jahr für einen anderen Verein und konnte dadurch gleich in der Bezirksklasse spielen. Ich hatte bisher nur in der Kreisliga bzw. 1. Kreisklasse gespielt.

Tischtennis

Und heute wird abgerechnet ;-)

Wir haben in dieser Saison den fünften Platz (17:19 Punkte) von 10 Mannschaften erreicht. Ich möchte von einem guten Platz im Mittelfeld sprechen. Der vierte Platz wäre vielleicht noch drinnen gewesen, aber mehr auch nicht.

Im Einzel habe ich ein gute Saison gespielt. Es gab insgesamt 23 Einzelsiege und 8 Niederlagen. Am Ende war ich der drittbeste Spieler in unserer Staffel. 

Im Doppel sah es schlechter aus. Hier gab es 9 Siege und 11 Niederlagen. 

In den nächsten Wochen kann ich mich auf andere Aktivitäten konzentrieren, denn mit Tischtennis geht es erst ab September weiter.