Schlagwort-Archiv: Sport

ProAm – 24 h Hannover

Heute Abend war ich bei dem Radsport – Event „ProAm – 24 h“ in Hannover. Die verschiedenen Rennen wurden auf einer 850m langen Rundstrecke vor dem Neuen Rathaus ausgerichtet. 

Ich habe folgende Rennen verfolgt:

  1. Ausscheidungsrennen für 17 Fahrer (Sieger: Marcel Kittel)
  2. Derny – Rennen mit 11 Fahrern (Sieger: Christian Knees)
  3. Profi – Rennen , 60 Minuten + 10 Runden, (Sieger: Marcel Kittel)

Insgesamt waren 30000 Zuschauer an der Strecke. 

Nacht von Hannover

Die Profis sind doch ganz schön schell mit ihren Rädern unterwegs. 

Elfmeterschießen

In den letzten beiden Wochen ist mir in der Bundesliga und Champions – Liga aufgefallen, das der gefoulte Spieler selbst angetreten ist und den Elfmeter verschossen hat. Ich habe natürlich gleich die These aufgestellt, der Trainer sollte das verbieten und grundsätzlich einen anderen Spieler für den Elfmeter benennen. Ich wurde gleich darauf hingewiesen, das dies nur eine subjektive Wahrnehmung von mir ist und nicht einem allgemeinen Trend unterliegt.

Und tatsächlich … die Statistik besagt, das 75% der Elfmeter verwandelt werden. Es ist dabei unabhängig, ob der gefoulte Spieler selbst antritt oder ein anderer Spieler. 

Staffelmeister

Am Freitag hatten wir unser letztes Punktspiel in dieser Saison. Das Spiel endete mit einem klaren 9:1 Sieg für uns. Wir sind mit 34:2 Punkten Staffelmeister in der Kreisliga geworden. 

Tischtennis

Hier meine Bilanz:

Einzel: 30:2

Doppel: 19:1

Ich möchte bei diesen Ergebnissen von einem sehr erfolgreichen Saisonverlauf sprechen. Die Saison ist auch noch nicht ganz zu Ende. Es wird noch ein Spiel gegen den Staffelmeister der Parallelstaffel geben. Der Gewinner darf sich dann Kreismeister nennen. 

Freibad

Heute war ich das erste Mal in diesem Jahr im Freibad Bückeburg. Der Eintrittspreis für Erwachsene beträgt wie bisher 3 Euro. Das Wasser hat eine Temperatur von 25 Grad und ich bin meine 20 Bahnen (1000 m) geschwommen. 

https://farm3.staticflickr.com/2906/14313879535_758c5a1abc.jpg

Das war bestimmt nicht der letzte Besuch in diesem Sommer.

Red Bull Energy Drink und Sport

Heute gehe ich der Frage nach, ob Red Bull Energy Drink ein verbotenes Getränk für Sportler ist. Ich trinke meistens eine Dose Red Bull vor einem Tischtennis – Punktspiel. Manchmal muss man sich auch in unteren Spielklassen mit Regelexperten rumärgern.

Red Bull enthält nach meinen Angaben weder Doping – Inhaltsstoffe und ist auch sonst nicht für Sportler verboten.

 Die World Anti-Doping Agency hat mit Wirkung zum 1. Januar 2004 das Stimulans Coffein von der Liste der verbotenen Substanzen gestrichen. (Quelle: Wikipedia)

Man kann jetzt streiten, ob Red Bull wirklich zu besseren sportlichen Leistungen führt. Meine persönliche Erfahrung ist, das ich in manchen Situationen wesentlich konzentrierter bin und die Reaktionszeit verbessert wird. Beim Tischtennis sind solche positiven Effekte auf jeden Fall wünschenswert. ;-) Das liegt wahrscheinlich an dem Koffeinanteil im Red Bull bzw. an der Kombination von Inhaltsstoffen wie Koffein, Zucker und Taurin.

Der Koffeinanteil bei Red Bull liegt bei 32mg/100 mL. Das ist auch der maximal zulässige Höchstwert in Deutschland. Andere Hersteller wie Rockstar und Monster erreichen natürlich auch diesen Maximalwert. 

Es gibt inzwischen noch Red Bull Shots. Die Dosen gelten als Nahrungsergänzungsmittel und fallen deshalb nicht unter den 32mg/100mL Höchstwert. In diesen Dosen befindet sich 132mg Koffein auf 100mL. Da könnte ich dann bestimmt gar nicht mehr schlafen und würde nachts wie ein Zombie durch die Gegend laufen. 

100 ml Filterkaffee haben aber auch zwischen 64 mg und 96 mg Koffein. Von daher liegt es wahrscheinlich schon an der Kombination der Inhaltsstoffe bzw. manchmal hilft vielleicht auch der Glaube, das Red Bull Flügel verleiht. ;-)


Tischtennis EM

Aktuell wird die Tischtennis – EM in Schwechat (Österreich) ausgetragen. Im Fernsehen wird von diesem Ereignis kaum etwas übertragen. Heute ist Finaltag. Es gibt zwei Halbfinalspiele mit deutscher Beteiligung:

Herren, 13:00 Uhr: Dimitrij Ovtcharov und Bastian Steger

Damen, 10:00: Shan Xiaona und Han Ying

Alternativ kann man sich die Spiele live über http://www.laola1.tv im Internet anschauen.

Timo Boll kann in diesem Jahr aus gesundheitlichen Gründen nicht an den Europameisterschaften teilnehmen. Er ist 2011, 2012 und 2013 Europameister geworden.

Betriebssport Münster

Am letzten Freitag hatte ich eigentlich gedacht, das meine Tischtennis – Saison zu Ende ist. Am Sonntag kam dann eine automatische Benachrichtigung von meiner Termin – Applikation, das ich am Montag noch ein Tischtennis – Turnier habe. 

Also ging es am Montag um 17:00 Uhr in eine Sporthalle in Münster, wo die Einzel- und Doppelmeisterschaften von den Betriebssport – Mannschaften ausgerichtet wurde. Ich bin in der Sonderklasse 2 gestartet. Es gab insgesamt 15 Teilnehmer, die auf drei Gruppen aufgeteilt wurden. Ich habe meine Spiele in der Gruppenphase mit 3:0 , 3:1, 3:1, 3:0 gewonnen. 

Danach wurde die Doppelkonkurrenz ausgerichtet. Das erste Doppel haben wir mit 3:0 gewonnen. Im Halbfinale gab es dann eine schwere Enttäuschung. Wir haben eigentlich sehr gut gespielt und im fünften Satz mit 7:1 geführt. Am Ende ging das Doppel noch verloren. 

Im Einzel ging es dann weiter. Im Viertelfinale gab es ein umkämpftes Spiel, was ich mit 3:1 gewinnen konnte. Im Halbfinale lief es auch gut. 3:1 für mich. Man hat dem Gegner und mir schon erste Konzentrationsprobleme angemerkt. Es sind uns beide leichte Fehler unterlaufen.

Im Finale gab es dann eine klare 3:0 Niederlage. Der Gegner war besser und hatte keine Probleme mit meiner abwartenden Spielweise. Es gab aber trotzdem einen Belohnung für mich. :-)

Pokal

Um 22:15 Uhr war ich dann zu Hause.

Tischtennis

Es wird mal wieder Zeit, das ich neue Berichte auf meiner Seite schreibe. In der Vergangenheit war ich etwas schreibfaul. ;-)

An diesem Wochenende ist die Tischtennis – Saison bei uns beendet worden. Ich spiele seit dem letzten Jahr für einen anderen Verein und konnte dadurch gleich in der Bezirksklasse spielen. Ich hatte bisher nur in der Kreisliga bzw. 1. Kreisklasse gespielt.

Tischtennis

Und heute wird abgerechnet ;-)

Wir haben in dieser Saison den fünften Platz (17:19 Punkte) von 10 Mannschaften erreicht. Ich möchte von einem guten Platz im Mittelfeld sprechen. Der vierte Platz wäre vielleicht noch drinnen gewesen, aber mehr auch nicht.

Im Einzel habe ich ein gute Saison gespielt. Es gab insgesamt 23 Einzelsiege und 8 Niederlagen. Am Ende war ich der drittbeste Spieler in unserer Staffel. 

Im Doppel sah es schlechter aus. Hier gab es 9 Siege und 11 Niederlagen. 

In den nächsten Wochen kann ich mich auf andere Aktivitäten konzentrieren, denn mit Tischtennis geht es erst ab September weiter.

SIXDAYS in Bremen

Heute Abend war ich beim 6 – Tage Rennen in Bremen. Ich habe diese Veranstaltung schon öfters besucht, aber bin im letzten Jahr nicht dort gewesen. Es handelt sich um eine Mischung aus Radsport und Party. In der ÖVB – Arena (Halle 1) werden die verschiedenen Rennen ausgerichtet. Es gibt hier Disziplinen wie:

  • Ausscheidungsfahren
  • kleine Jagd
  • Sprinter Rundenrekord
  • Derny – Rennen
  • Große Jagd
  • LAOLA – Sprint
  • Sprinter Keirin
  • 500m Zeitfahren

In den anderen Hallen (2, 3 und 4) ist dann mehr Party, Spaß und Unterhaltung angesagt.

Hier mal ein kurzes Video, was ich aufgenommen habe.

Die wichtigsten Rennen an diesem Abend sind übrigens die kleine und die große Jagd. Hier versucht man im Zweier – Team innerhalb von 30 Minuten (kleine Jagd) bzw. 45 Minuten (große Jagd) Rundengewinne gegen die anderen Teams rauszufahren. In der Gesamtabrechnung sind diese Rundengewinne am wichtigsten. Daneben kann man sich noch in verschiedenen anderen Disziplinen Punkte erkämpfen. Sollten Teams sich nicht von der Rundenanzahl unterscheiden, dann zählen die Punkte.

Aktuell sieht die Platzierung der Teams so aus  (Stand: Sonntag, 13.01.2013 um 1:50 Uhr)

1. Team ÖVB ( Marvulli / Kalz) 0 Runden  180 Punkte

2. Team SWB (Schep / Bartko) 0 Runden 164 Punkte

3. Team Sparkasse Bremen (Lampater / Roberts) 0 Runden 162 Punkte

4 …

Man sieht, das die Punkte nicht ganz unwichtig sind. Die ersten drei Teams unterscheiden sich nicht von den Runden, also zählen hier die Punkte für die Reihenfolge.

 

 

Tischtennis

Die Tischtennis – Hinrunde ist vorbei. Wir hatten gestern unser letztes Spiel in der 2. Bezirksklasse. 

In unser Staffel spielen insgesamt zehn Mannschaften. Wir liegen mit 8:10 Punkten auf dem 7. Platz. Der Tabellenvierte hat übrigens 10:8 Punkte und ist nicht weit in der Tabelle von uns entfernt.

Meine persönlichen Ergebnisse:

Einzel: 13:5 (damit bin ich drittbester Spieler in dieser Staffel)

Doppel: 6:6

Im Januar geht es weiter mit den Spielen in der Rückrunde.