Stadt – Galerie Hameln

Heute war ich in der Stadtgalerie in Hameln. Das neue Einkaufszentrum in der Innenstadt wurde in diesem Jahr neu eröffnet. Es befinden sich dort ca. 100 Geschäft auf drei Etagen verteilt.

Stadtgallerie

Ich habe mich heute mal zurückgehalten und nichts gekauft. OK, auf ein leckeres Eis konnte ich bei diesem Wetter natürlich nicht verzichten.

Am 28.06.2008 ist übrigens wieder LaLuNa, die lange Lulatschnacht. An diesem Tag hat auch die Stadt-Galerie bis 22:30 Uhr auf.

Mitternachtssauna

Heute Abend war ich in der Bali Therme in Bad Oeynhausen. Am letzten Freitag im Monat ist dort immer Mitternachtssauna. Die Sauna ist dann immer bis 02:00 Uhr geöffnet.

Es gab auch ein leckeres Grillbuffet:

  • Bratwurst, Nackensteak, Rippchen, Putenfleisch und viele verschiedene Salate

Ich habe auch wieder ein paar Aufgüsse genossen:

  • Honig
  • Fire & Ice
  • Meditationsaufguss
  • Eistee
  • Fire & Ice

Auf jeden Fall war das wieder ein schöner Abend dort. Die Mitternachtssauna in der Bali Therme wird  weiter in mein Event – Programm aufgenommen.

Sauna

Heute war natürlich wieder Erholungstag im H2O in Herford. Es gab folgenden Aufgüsse:

  • Vital
  • Eis
  • Früchte
  • Euka – Minze
  • Kräuter

Kulinarisch gab es heute:

  • Salat mit Hähnchenbrust überbacken
  • Marzipankuchen

Neben der Sauna ist das Fussballstadion. Hier war heute der letzte Spieltag in der 2. Bundesliga der Frauen. Die Damen vom Herforder SC habe es geschafft und sind in die Bundesliga aufgestiegen.

Bruchhauser Steine

An diesem Wochenende war ich wieder im Trainingscamp in Willingen (Sauerland). Heute stand auf dem Programm eine Wanderung von den Bruchhauser Steinen nach Willingen. Der Tourstart begann bei den Bruchhauser Steinen. Es gibt hier vier bedeutenden Felsformationen.

  • Ravenstein
  • Feldstein
  • Bornstein
  • Goldstein

Es handet sich hier um Porphyrfelsen aus dem Devon (300 – 800 Mio. Jahren). Diese wurde in der frühgeschichtlichen Zeit auch als Wallburganlage und Kultstätte benutzt.

Bruchhauser Steine

Die Länge der kompletten Tour war 20 km, dabei wurden auch alle Ausrüstungsgegenstände benötigt. Ein kleiner Teil der Strecke ging abseits der Wanderwege durch den Wald und Morast. Ausgerechnet hier gab es einen temporäres Problem mit dem GPS – Navigationsgerät, aber der menschliche Überlebensinstinkt hat doch noch dazu geführt, das ein Wanderweg gefunden wurde.

Übrigens habe ich auch den höchsten Punkt in NRW überschritten, den Langenberg mit 843m.

Die Tour endete dann nachmittags in Willingen. Hier fand an diesem Wochenende auf dem Parkplatz bei der Seilbahn zum Ettelsberg ein Lamborghini – Treffen statt. Man konnte ca. 40 Fahrzeuge vom Lamborghini Classic Club Deutschland Germany e. V. bestaunen und fotografieren.

Lamborghini Diablo

Am Ende gab es hier noch ein unmoralsiches Angebot für mich. 99 Euro für zwei Tage Gleitschirmfliegen am Wochenende. Als ich gehört habe, das man dann hier alleine fliegen muss, habe ich natürlich die nackte Angst bekommen und bin schnell weggelaufen. Man muss auch nicht jedes Hobby haben, ansonsten habe ich bald in meinem Keller noch ein Gleitschirm liegen.

Leki Makalu Classic

Heute sind endlich meine Trekking – Wanderstöcke Leki Makalu Classic angekommen. Ich habe Sie in der letzten Woche bei eBay ersteigert. Es ist unvorstellbar, wie teuer solche Trekkingstöcke sind. Die Firma Leki ist eigentlich für die besten Stöcke bekannt. Von daher habe ich hier schnell zugegriffen.

Ein paar Informationen für den Anfänger gibt es hier –> FAQ

Realistisch muss man natürlich sehen, das ich die Stöcke nur ein paar Mal benutzen werde. Bei uns in der Gegend sieht die Benutzung solcher Stöcker doch eher peinlich aus. Aber wer weis, im Hochgebirge oder Regendwald könnten Sie ganz nützlich sein, wenn man gegen irgendwelche Tiere (z. B. Bären, Alligatoren, …) kämpfen muss. Oder bei der Schatzsuche können Sie auch ganz nützlich sein, dann brauche ich nicht in jedes Loch mit den Händen reinfassen.

Männer sind primitiv – aber glücklich

Gestern Abend habe ich mir das Programm von Mario Barth in Hannover angeschaut:

Männer sind primitiv – aber glücklich

Ich hatte in der letzten Woche noch kurzfristig Tickets bekommen. Auf dem Ticket stand als Austragungsort die AWD Hall  in Hannover. Diese befindet sich direkt neben der AWD Arena (alte Bezeichnung: Niedersachsenstadion). Als ich dort angekommen war, fand ich aber nur leere Parkplätze vor. Hab mir schon gedacht, toll jetzt bekomme ich bei freier Platzwahl noch Plätze in den vordersten Reihen. Es hat sich dann aber rausgestellt, das die Veranstaltung wegen großer Nachfrage in die TUI Arena (bei der Expo) verschoben wurde. Das war es dann mit den guten Plätzen. In dier riesigen TUI Arena waren nur noch Plätze im Oberrang frei.

Die Stimmung in der Halle war sehr gut. Sogar die La Ola – Welle hat kurz vor dem Vorstellungsbeginn gut funktioniert. Auch das Programm von Mario Barth war sehr unterhaltsam. Es gab einige Stelle zum Lachen, aber “Pipi in den Augen” hatte ich nicht ;-)

Klinikum Minden

Bei meiner heutigen Geocaching – Tour bin ich beim neuen Klinikum in Minden vorbeigekommen. Es wurde nach dem Mediziner Johannes Wesling benannt, der 1598 in Minden geboren ist. Er gilt als Begründer der vergleichenden Anatomie und Embryologie. Das Klinikum stellt ca. 860 Betten zur Verfügung.

Klinikum Minden

Weitere Informationen zum Krankenhaus: –> hier

Folgende Cache’s habe ich heute gefunden:

Und zum Abschluss noch eine Geschichte ohne viel Worte. Ich benötige jetzt das Vitamin K1. Warum wohl ? Das war wohl doch keine Schatzkiste auf dem Foto.

Rattenköder