Pina Colada

In den letzten sieben Tagen habe ich drei alkoholische Cocktails getrunken. Hoffentlich werde ich jetzt nicht zum Alkoholiker. Ich trinke eigentlich nie alkoholische Getränke. Eigentlich würde zu mir eine Virgin Colada besser passen. In dieser Vocktail Version ist keinAlkohol enthalten. In der Cocktail – Bar gab es das nicht.

Was gibt es sonst noch so Wissenswertes über eine Pina Colada ?

  1. Pina Colada ist ein cremiger Cocktail aus Rum, Kokosnusscreme und Ananassaft.
  2. Die Pina Colada symbolisiert Urlaub, Strand, Sonne und ein tropisches Lebensgefühl.
  3. Alternativgetränk wäre mal der Swimming Pool. Der Cocktail gehört auch zur Gruppe der Coladas.

 


Riu Bravo

In meinem Urlaub habe ich im Hotel Riu Bravo an der Playa de Palma übernachtet. Das Hotel ist ein All – Inklusive Hotel mit vier Sternen. Das Hotel wurde kürzlich renoviert und dem allgemeinen Hotelstandard angepasst.

 

Zimmer:

Die Zimmer sind freundlich gestaltet. Es gibt einen Schlafbereich mit einer Sofaecke und ein großes Badezimmer mit einer Dusche. Hier ein paar weitere Punkte:

  • Klimaanlage
  • Deckenventilator
  • Kühlschrank
  • TV von LG
  • Safe
  • Kostenloses WLAN

Essen:

Das Essen ist sehr gut und abwechselungsreich. Ich habe jedenfalls immer etwas Leckeres am Buffet gefunden. Es gibt auch immer ein paar Spezialitäten, wie Lachs, Schinken, Garnelen, …

  • Frühstücksbüffet: 08:00 – 10:30 Uhr
  • Kontinentalfrühstück: 10:30 – 12:00 Uhr
  • Mittagessen: 12:30 – 14:30 Uhr
  • Mittagessen an der Pool – Bar: 12:30 – 15:30 Uhr
  • Nachmittags – Snack: 16:00 – 17:00 Uhr
  • Abendessen: 18:30 – 22:00 Uhr

Poolbereich:

Der Poolbereich ist gut gestaltet. Für die Sonnenliegen gibt es auch Auflagen. Es gibt auch Plätze mit Sonnenschutz bzw. auch Sonnenschirme. In dem großen Garten gibt es Rückzugsbereiche, wo nicht ganz so viele Leute liegen. Ich habe auch zu jeder Zeit eine freie Liege gefunden. Handtücher gibt es gegen eine Kaution von 10 Euro an der Rezeption.

Lage:

Das Hotel liegt in der Nähe von der größten Partyzone an der Playa de Palma. Bierkönig, Megapark und Oberbayern liegen nur ein paar Meter entfernt. Das Hotel liegt nicht direkt an der Strandpromenade. Es sind aber nur ein paar Meter dorthin.

Negatives

Aktuell gibt es viele Bauarbeiten an der Playa de Palma. Es wird z. B. direkt neben dem Riu Bravo ein neuer Hotelkomplex gebaut. Der Lärm durch die Bauarbeiten kann teilweise störend sein. Die Aussicht von meinem Balkon auf eine Baustelle ist auch nicht gerade prickelnd. Wenn man auf die Zimmerauswahl eine Einflußmöglichkeit hat, dann sollte man das nutzen.

 


Geocaching bei Sa Coma

Heute ging es an die Ostküste von Mallorca. Ausgangspunkt für verschiedene Geocaching – Aktivitäten war der Urlaubsort Sa Coma.

Es ging z. B. in das Naturschutzgebiet Punta de n'Amer. Auf der Halbinsel befindet sich auch ein Castell aus dem 17. Jahrhundert. Es sollte als Beobachtungsturm zum Schutz von Piratenangriffen dienen.

In der Nähe gibt es auch den Cache Cova de ses Crestes (GC17QRE). Er ist mit 1220 Favoritenpunkten einer mit den meisten Punkten auf Mallorca. Es geht über Steinstufen in eine kleine Grotte rein. Dann muss man auch etwas mit einer Taschenlampe rumkrabbeln. Die Dose wurde auch nach kurzer Suche gefunden.

 


Umgebung von Palma

Heute war Geocaching in der Nähe vom Urlaubsort angesagt. Ich habe folgende Leistungsziele vorgegeben:

  • Mindestens 5 Caches finden, dann geht es zurück an den Hotel – Pool.
  • Mindestens 7 Caches finden, dann geht es zurück an den Hotel – Pool und das Mittagessen im Hotel darf eingenommen werden.

Am Ende haben wir acht Caches gefunden. Der Schwierigkeitsgrad war aber auch nicht sehr hoch. Man konnte in der Nähe meistens gut parken und dann musste nur noch die kleinen Dosen gefunden werden.

 


Buch des Monats August: Todesurteil

Andreas Gruber kommt aus Österreich und hat meinen August – Thriller Todesurteil geschrieben. Es ist der zweite Roman in der Reihe von dem Ermittlerduo Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez. Ich hätte wahrscheinlich den ersten Roman auch lesen sollen, denn die beiden haben ein sehr spezielles Verhältnis. Sneijder ist der Profiler mit jahrelanger Erfahrung und sehr speziellen Methoden und Sabine Nemez eine junge Studentin beim BKA.

Das Buch hat mir gut gefallen. Der Autor hat zwei sehr gute Hauptfiguren geschaffen. Und die Story wird auch sehr raffiniert erzählt. Ich bin mir sicher, das ich auch weitere Bücher aus der Reihe lesen werde. Der dritte Teil Todesmärchen ist in diesem Monat auf den Buchmarkt gekommen.

Für Todesurteil gebe ich 8 von 10 Punkten.

Hier der Teaser zu Todesurteil:

In Wien verschwindet die zehnjährige Clara. Ein Jahr später taucht sie völlig erstört am nahen Waldrand wieder auf. Ihr gesamter Rücken ist mit Motiven aus Dantes “Inferno” tätowiert – und sie spricht kein Wort. Indessen nimmt der niederländische Profiler Maarten S. Sneijder an der Akademie des BKA für hochbegabten Nachwuchs mit seinen Studenten ungelöste Mordfälle durch. Seine beste Schülerin Sabine Nemez entdeckt einen Zusammenhang zwischen mehreren Fällen – aber das Werk des raffinierten Killers ist noch lange nicht beendet. Seine Spur führt nach Wien – wo Clara die einzige ist, die den Mörder je zu Gesicht bekommen hat …


Correfoc (Feuerlauf)

Heute Abend war ich beim Correfoc (Feuerlauf) in Santa Ponca. In dieser Woche gedenkt man der Landung der aragonesischen Truppen unter König Jaume I. . Es wird der Kampf gegen die Mauren nachgespielt.

Mit lauter Musik und Feuerwerkskörpern ziehen die Teufel an der Strandpromenade entlang. Die Darsteller machen sich zum Spaß, die Zuschauer im Publikum zu erschrecken.

Hier mein Video –> https://youtu.be/5C15ctnsB8E

 

 

 

 


Fuerte Militar de Illetes

Heute ging es auf die Suche nach den nächsten Caches. Ich hatte zu Hause bzw. im Hotelzimmer ein paar Rätsel – Caches gelöst. Nach dem Frühstück ging es mit dem Auto zu den errechneten Finalkoordinaten. Die Caches konnten schnell gefunden werden.

Höhepunkt war ein Cache auf einem alten Militärgelände. Die Anlage wurde zur Verteidigung von dem Hafen von Mallorca gebaut. Sie wurde 1997 stillgelegt.

Der Hauptcache ging über mehrere Stationen. Es hat alles sehr gut geklappt, bis man die Finalkoordinate suchen musste. Es gab den Hinweis, das man eine UV – Lampe braucht, aber die Zahlen waren sehr gut versteckt. Einige Theorien haben dazu geführt, das ich mich ganz schön dreckig gemacht habe und mir ein Gecko ins Tshirt gesprungen ist. Und auch 33 Grad Außentemperatur führen nicht gerade zu bester Stimmung. Ein letzter Versuch war dann doch erfolgreich.

Auch das Finale war dann noch ganz lustig. Fotos kann ich an dieser Stelle leider nicht zeigen.

 


Cueva de Smaug

Am ersten Urlaubstag auf Mallorca ging es nach Felantix. Hier gibt es eine neue Cache – Reihe, um das Thema Herr der Ringe. Der Cache besteht auf vier traditionellen Caches und einen Bonus.

  • Thrain I. – Rey Bayo la Montana
  • Thorin I. – Rey Bajo la Montana
  • Thorn II. – Rey Bajo la Montana
  • Thror – Rey Bajo la Montana
  • Bonus: Cueva de Smaug

Für den Bonus braucht man Zahlen aus den einzelnen Caches und historische Informationen aus dem Buch.

Der Cache führt um einen kleinen Berg zu den einzelnen Caches. Die Wegstrecke ist mit 3.5 km angegeben. Die einzelnen Staionen sind vom Owner fair versteckt und führen zu interessanten Orten. Bei der kurzen Strecke kommt man bei 35 Grad und wenig Schatten schnell ins Schwitzen.

Ich habe diesen Ort bisher nicht gekannt, obwohl ich schon mehrere Jahre hier Urlaub mache und auch schon einige Caches gefunden habe. Ich bin immer wieder verwundert, was für tolle Orte diese Insel zu bieten hat.

 


Update Garmin Oregon 600

Heute habe ich nach längerer Zeit mein Outdoor – Navigationsgerät Garmin Oregon 600 aktualisiert. Ich hatte die Version 4.40 installiert. Aktuell gibt es schon eine Version 5.00. Im Change Log stehen keine interessanten Punkte.

Changes made from version 4.90 to 5.00:

  • Added support for optional MTP interface mode (Setup > System > Interface)

Changes made from version 4.80 to 4.90:

Changes made from version 4.60 to 4.80:

  • Improved address search.
  • Fixed issue importing adventures from SD cards.

Changes made from version 4.40 to 4.60:

  • Improved ‘Save Portion’ track feature. When saving a portion, the device now remembers that position in the track log so it can be used as a track segment for future portion saving.
  • Fixed possible erroneous track point on power on.
  • Fixed output of SNR in $GPGSV NMEA sentence.

Freundschaftsspiel

Heute Abend hatten wir ein Freundschaftsspiel gegen Bavenhausen. Das war der letzte Test vor dem ersten TT Punktspiel in dieser Saison. Wir sind in der letzten Saison von der Kreisliga in die zweite Bezirksklasse aufgestiegen.

Das Freundschaftsspiel haben wir mit 11:4 verloren. Ich könnte meine beiden Einzel gewinnen, das Doppel ging leider verloren. Meine Zielsetzung für die neue Saison ist eine ausgeglichene Bilanz im vorderen Paarkreuz.

Für die Mannschaft sieht es eher schlecht aus. Der Abstieg lässt sich kaum vermeiden.

 


Cache in the Wood

Heute ist internationaler Geocaching Tag. Natürlich war ich auch unterwegs. In der Nähe von Friedrichshagen gibt es einen 5 km langen Rundwanderweg im Naturpark Weserbergland. Auf der Strecke sind insgesamt 15 Caches versteckt. Ich habe alle gefunden.

Der Owner hat sich als Motiv Filme ausgedacht. Die Verstecke waren teilweise auch schön ausgearbeitet.

 


Wolbecker Tiergarten

Heute Abend habe ich einen Spaziergang im Wolbecker Tiergarten unternommen. Er gehört zu den ältesten Wäldern von Westfalen. Im Mittelalter war er Jagdrevier für die münsterischen Fürstbischöfe.

Ich war hier 2013 schon mal und habe mit Matthias und Torsten den Nachtcache Wolbecker Nachtprojekt gesucht und gefunden. Der Rundweg ist ganz urig.

Heute war ich alleine unterwegs. Meine Vorgabe war, 10 Geocaches in dem Waldgebiet zu finden. Ich habe 13 geschafft. Ich würde sagen, eine Goldmedaille geht heute auch an mich.

 


Batman – The Telltale Series

Am Donnerstag hat Telltale die erste Episode von Batman – The Telltale Series veröffentlicht. Ich habe es mir am Freitag digital im Xbox Store gekauft und gestern Abend durchgespielt.

Na ja, als richtiges Spiel kann man Telltale Games ja nicht bezeichnen. Man schaut eher einen Film und hat ab und zu ein paar Interaktionsmöglichkeiten.  Obwohl Batman ist bei mir ein Mal gestorben …. und das zu schaffen, ist schon ziemlich schwer.  

In jedem Monat soll eine weitere Episode veröffentlich werden. Ich bleibe weiter dabei. 

Batman unterstützt übrigens das neue Feature Crowd Play. Hier können dann andere Personen im Zimmer bei den moralischen Entscheidungen mitstimmen. Die Abstimmung erfolgt z. B. über ein Handy. Man kann noch einstellen, ob die Entscheidung der Gruppe zählt oder ob der Spieler die Entscheidung der Gruppe am Ende noch überstimmen kann. Na ja, alles eher überflüssig.


Buch des Monats Juli: Dr. Siri und seine Toten

Der Autor von meinem Juni – Roman kommt aus England und heißt Colin Cotterill. Ich habe sein erstes Buch aus der Dr. Siri – Reihe gelesen. Der Titel lautet: Dr. Siri und seine Toten. 

Dr. Siri Paiboun ist Arzt in Laos, hat die siebzig bereits u?berschritten und freut sich nun eigentlich auf seine Pensionierung. Doch in der Hauptstadt Vientiane ist die Stelle eines Leichenbeschauers zu besetzen, und Dr. Siri ist der einzig verfu?gbare Genosse mit medizi- nischem Hintergrund. So macht er sich schon bald ohne Fachaus- bildung, dafu?r mit Witz und Intuition, an seinen ersten Fall: Frau Nitnoy, die Gattin eines Parteibonzen, scheint einer Lebensmittel- vergiftung zum Opfer gefallen zu sein. 

Das Buch ist eher lustig geschrieben. Für mich kein Page – Turner, aber auf jeden Fall durch die exotischen Orte mal eine interessante Abwechslung zu meinen anderen Büchern. Und auch einiges dazugelernt … Kenne nun die Hauptstadt von Laos und das indigene Volk der Hmong.

Ich gebe 7 von 10 Punkten. 

Es gibt inzwischen neun Bücher aus der Dr. Siri – Reihe. Das Hörbuch zu diesem Buch wird übrigens von Jan Josef Liefers gesprochen. 


Alte Serien

Heute habe ich einen Mystery Cache auf der Couch gelöst. Es ging um alte Kinderserien, wie Märchenbraut, Catweazle, Pantau und noch einige andere. Die Fragen zu den einzelnen Serien waren nicht schwer und somit konnte ich die Finalkoordinaten schnell ermitteln.

Es gab noch den Hinweis, das der Außenteil einen gewissen Schwierigkeitsgrad hat. Aber mit meinem neuen Hilfsmittel alles kein Problem. ;-)

IMG 7207

Und jetzt gibt es noch zum Abschluss einen Catweazle – Trailer.