Saunieren in den Mai

Ich war heute Abend bei der Mitternachtssauna in der Bali – Therme.

Ich habe an folgenden Aufgüssen teilgenommen:

  • Fruchtig
  • Honig
  • Kamille
  • Früchte

Am 21:00 Uhr durfte man wieder im Schwimmbad textilfrei schwimmen. 

Kulinarisch gab es heute für mich einen Salat mit Schweinefilet. War ganz lecker.

Ich habe gehört, das es in Hannover im Innenstadtbereich auch Saunen gibt. Die sind aber wohl nur speziell für Männer. Hmm, rote Lichter soll es dort geben und Massagen. Und am Ende gibt es für für die Männer ein HAPPY END. Rolling on the floor

Mindmap für Schottlandreise

Ich habe jetzt eine Mind Map für die Schottlandreise erstellt. Sie dient als Grundlage für die nächsten Aufgaben.

Schottland[1]

Wer eine Reise plant, muss nicht nur das Ziel kennen, sondern auch wissen, wo es losgehen soll. Denn wer am falschen Ort startet, kann auch Ziele, die noch so realistisch erscheinen, nicht erreichen.

Klinken putzen

Heute Abend ging es an den Aasee. Eine Arbeitskollegin ist in der letzten Woche 30 Jahre alt geworden. Hier im Münsterland müssen die unverheirateten Frauen Klinken putzen. 

Es wurde ein Kantholz hingestellt an dem mehrere Klinken angeschraubt waren. Diese werden dann mit verschiedenen Materialien beschmiert, wie Zahnpasta, Honig, Rasierschaum. Sie bekam dann noch ein tolles Baby – Kostüm angezogen und mußte die Klinken mit verschiedenen Werkzeugen(Wattestäbchen, Zahnbürste, …) putzen.

Karin 028

Erlösung von dieser Arbeit gibt es nur, wenn Sie eine männliche Jungfrau findet und küsst oder die Klinken bis zum Ende reinigt. Der einzige Junge im Alter von ca. 11 Jahren, der in der Nähe gewesen ist und dieses Kriterium wahrscheinlich erfüllt hätte, war mit der Situation überfordert und ist fast heulend weggelaufen. Also mußten alle Klinken bis zum Ende geputzt werden. Danach wurde endlich gegrillt.

Karin 050

Geocaching im Raum Münster – Gremmendorf / Angelmodde

Heute Abend war ich auf einer Geocaching- Tour. Die Suche führte mich nach Gremmendorf und Angelmodde, das sind Stadtgebiete im Südosten von Münster. Diese ländliche Gegend zählt zu den besseren Wohngebieten. Ich habe mir aber nicht die schönen Bauernhöfe angeschaut, sondern mußte unter Brücken klettern.

Geocaching 015

Ich habe folgende Cache’s gefunden:

  • GC26G85 Die Buche an der Viehweide
  • GC17QTP Gnadenbild Gremmendorf / Angelmodde
  • GC2672H Wersebrücke
  • GC2672J Angelbrücke 02
  • GCYFER Gotteshäuser: Münster – Angelmodde: St. Agatha

Was bin ich ?

In unserem Projektmanagement – Seminar ging es heute um Teamrollen. Ich habe einen Fragebogen bekommen, wo ich die Wertigkeit von verschiedenen Sätzen bezogen auf mein eigenes Verhalten und Einstellungen beurteilen sollte.

Am Ende muste man verschiedene Punkte addieren und bekam als Ergebnis, welche Rolle(n) man in einem Team hat (—> Team – Rollen nach Meredith Belbin).

Tja, was ist bei mir rausgekommen ?

Ich bin ein Generator.

Hat eine starke Vorstellungskraft / Imagination und ist originell. Er inspiriert sein Umfeld und ist der kreative Kopf im Team. Er vermeidet Offensichtliches und eröffnet neue Sichtweisen. Hat die Tendenz, dass seine Ideen und Vorstellungen “mit ihm durchgehen” und den Kontakt zur Realität verlieren. Erzeugt manchmal Widerstände in der Gruppe durch einen Mangel an Realität und Praxisbezogenheit. Hat eine kritische Einstellung zu “konservativen” Leuten.

Das stimmt doch alles gar nicht. Man könnte ja denken, das ich ein schwieriger Mensch bin. In einem Märchen wäre ich doch das liebe, anständige, friedliche Prinzchen ;-)

Die anderen Teamrollen sind übrigens: Chairperson, Designer, Thinker, Company Worker, Networker, Teamworker, Completer.

Vielleicht sollte ich den Fragenbogen irgendwelchen Frauen geben. Ich brauche unbedingt einen Completer neben mir. Welche Eigenschaften hat ein Completer ?

Die Frau hinter dem Vorhang, die auf alles achtet, um den Plan einzuhalten. Arbeitet sehr sorgfältig und achtet darauf, dass nichts vergessen wird und dass Spezifikationen und Standards eingehalten werden. Sehr aufgabenbezogen, was für andere manchmal verwirrend ist. Behindert gelegentlich den Projektfortschritt mit ihrer Sorge, dass Dinge nicht hundertprozentig ausgeführt werden könnten. Hat einen Hang zum Perfektionismus.

Completer bitte bei mir melden ;-)

KUSS

In dieser Woche besuche ich ein Projektmanagement – Seminar. Ich werde versuchen, ein paar Methoden und Techniken für meine Urlaubsreise nach Schottland zu verwenden. In den letzten Wochen wurde ich mehrmals gefragt, wie sieht es eigentlich mit der Planung aus.

Projekt: Planung Reise nach Schottland

Ich versuche mir über die KUSS – Methode ein Bild über die Ausgangslage zu machen. Dazu ordne ich verschiedene Faktoren den Kategorien: “Klar”, “Unklar”, “Strittig” und “Schlüsselpersonen” zu.

Klar Unklar Strittig Schlüsselpersonen
Zeitraum Reiseroute Budget Teilnehmer
Teilnehmer Hotels Nachtausflug “Auf der Jagd nach Nessie”  
Fahrer Mietwagen    
  Aktivitäten    
Flug Ausrüstung    

Daraus könnte man einige Fragen und Maßnahmen ableiten, wie

  • Wie hoch ist das Gesamtbudget für die Reise ?
  • Wie sieht die Reiseroute aus ? In welchen Orten wird übernachtet ?
  • Welche Aktivitäten sind geplant ?
  • Analyse Mietwagengesellschaften für Schottland (Vertragsbedingungen, Preise, Fahrzeug)

Shirt gegen Link

Der 3Dsupply Shop hat mich bestochen ;-) Ich berichte über ihren Shop und deren Produkte und erhalte dafür ein T-Shirt. Ich habe von dieser Aktion durch den Blog – Eintrag von Life ~ SuXx.net gehört.

Auf der Seite von 3Dsuppy gibt es verschiedene Kategorien von T-Shirts wie Grillen, Nerds & Geeks, Fun, Politik, Film & TV, Gaming, Merchs & Clanwear, No Print und Geocaching.  Die letzte Kategorie ist mir natürlich gleich aufgefallen. 

Hier habe ich mir das T-Shirt moving Cache ausgesucht. Ich bin ja auch ein “wandelnder Schatz” und verstecke mich gut, darum bin ich so schwer für bestimmte Frauen zu finden ;-)

Auf nackten Sohlen

Heute vormittag bin ich in Bad Wünnenberg über den 1000m langen Barfußpfad gelaufen. Am Startpunkt heißt es immer: “Schuhe und Strümpfe aus”. Und dann geht es mit nackten Füßen über einen Pfad mit verschiedenen Stationen.

Barfußpfad Holzbohlensteg

Mein Füße haben dabei unterschiedliche Dinge erlebt:

  • ein kalter Bachlauf
  • feiner und grober Kiesel
  • matschiger Lehm
  • Hängebrücke
  • Rindermulch
  • Holzbohlensteg

Der Pfad führt um den Paddelteich rum und bietet viele tolle Ausblicke.

Paddelteich

Diese Fußreflexmassage war sogar kostenlos ;-)

Es gibt in der Nähe auch ein Wildgehege. Ich habe mir die verschiedenen Tiere dort angeschaut. Ein Lama wollte mich bespucken.

Lama

Ich habe mich gefragt, welchen Sicherheitsabstand man hier haben sollte. Meine Nachforschung hat ergeben:

  • Ein Lama kann bis zu 3m weit spucken.
  • Achtet auf die Ohrenstellung !

Legt ein Tier die Ohren an, bildet dies das Anzeichen für steigende Verteidigungs- oder Angriffsbereitschaft. Alarmbereitschaft wird durch nach vorne gerichtete Ohren gekennzeichnet, der Schwanz wird dabei etwas angehoben. Ein steil nach oben oder nach vorne gerichteter Schwanz bedeutet Aggressivität. (Quelle: http://www.yacana.ch/html/Kleine%20Lamakunde.html )

Heavy Rain

Ich habe jetzt Heavy Rain für die PS3 durchgespielt und die Morde von dem Origami – Killer aufgeklärt. Story, Grafik und Sound sind wirklich phantastisch. Das ganze wirkt wie ein interaktiver Film. Das Gameplay ist etwas monoton, man muss in bestimmten Situationen immer irgendwelche Tasten auf dem Gamepad drücken.

How far will you go to save someone you love ?

Der Frühling kommt

Das Wetter wird langsam immer besser. Ich war heute vormittag bei strahlendem Sonnenschein in der Mindener Innenstadt. Die ersten Frauen laufen inzwischen wieder mit Röckchen rum. Das sieht doch richtig toll aus. Mütter haben dafür nicht so viel übrig. Ich habe nur den Kommentar gehört:

“So eine kannst Du Dir als Vogelscheuche in den Garten stellen.”

Ich habe gerade gelesen, das die Freibadsaison im Sonnenbrinkbad in Oberkirchen begonnen hat. 27 Grad Wassertemperatur ist schon nicht schlecht. Im schönsten Freibad Norddeutschlands (Bückeburg) kann wohl erst in zwei bis drei Wochen schwimmen gehen. Hier gibt es noch keinen offiziellen Eröffnungstermin.

Kampf der Titanen

Heute Abend habe ich mir den Film Kampf der Titanen im Cineplex Münster angeschaut. Na ja, ich fand den Film eher schlecht. Zum Glück kostet der Eintritt am Dienstag nur 5 Euro.
Vor dem Kinobesuch habe ich noch mit Gastcacher Kai den Cache beim Kran im Hafen Münster gefunden.

Gestern hat ein Trojaner mein privates Notebook funktionsunfähig gemacht. Jetzt muss ich bis zum Wochende warten bis ich den Rechner neu installieren kann. Diesen Bericht habe ich mit der WordPress App für das iPhone geschrieben.

H2O

Heute war wieder ein herrlicher Saunatag im H2O in Herford. Ich habe sogar morgens direkt eine Sonnenliege am Pool bekommen. Ein paar Stunden später waren alle Außenliegen belegt. Ich habe es sogar geschafft keinen Sonnenbrand zu bekommen obwohl ich die Sonnencreme vergessen habe.

Ich habe an folgenden Aufgüssen teilgenommen:

  • Früchte
  • Salz
  • Kirsche
  • Eis

Und kulinarisch gab es heute für mich:

  • Salat Pute (Der Klassiker im H2O)
  • Vanille Eis mit Sahne und ein Milchkaffee

Gewinnspiel Taschenliebe

Im Blog ominöses gibt es den Artikel Taschenliebe: Zweites Gewinnspiel. Das Gewinnspiel läuft leider nur noch bis heute Abend (17.04.2010). Wenn ihr eine dieser schicken Taschen gewinnen möchtet, dann hinterlasst noch heute in dem Blog – Eintrag Taschenliebe: Zweites Gewinnspiel einen Kommentar und antwortet auf die Fragen.

K800_IMG_4482[1]

Ich nehme auch an diesem Gewinnspiel teil. Ich würde die schwarze Tasche nehmen. Ich habe im letzten Jahr keine Handtasche gekauft. Ich interessiere mich mehr für Wanderrucksäcke ;-) Ich möchte diese Tasche unbedingt gewinnen, damit ich einer Frau eine große Freude bereiten kann. Und das geht dann so. Ich gebe einer Frau die Tasche in die Hand und sehen an ihrem Strahlen, ob die Handtasche zu ihr passt. Das ist dann fast wie im Märchen von Aschenputtel, wo auch nur der eine Schuh gepasst hat. Die meisten Teilnehmerinnen haben doch auch schon genug Taschen, da sollten wir Männer doch bevorzugt behandelt werden.

Wir werden Krankenhaus

In der Nähe von meinem Heimatdorf wird jetzt ein neues Krankenhaus gebaut. Die Bebauungsfläche liegt in zentraler Lage zu den Ortschaften Vehlen, Ahnsen und Obernkirchen. Ich wohne im Bereich von dem blauen Stern. Das neue Krankenhaus entsteht in der grünen Fläche. Momentan ist dort nur Ackerland.

krankenhaus.002

 

In den letzten Monaten gab es einen Architektenwettbewerb. Insgesamt wurden 20 Vorschläge für das neue Gesamtklinikum Schaumburger Land eingereicht. Das neue Krankenhaus soll 2013 fertiggestellt sein und bietet dann 437 Betten. Es soll über folgende Disziplinen verfügen:

  • Chirurgie (mit Schwerpunkt Unfall-, Viszeral- und Handchirurgie)
  • Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Innere Medizin (mit Schwerpunkt Gastroenterologie, Kardiologie)
  • Neurologie
  • Belegabteilungen für HNO und Urologie

In dieser Woche hat sich die Jury für den Vorschlag von einem Münchener Architektenbüro entschieden.

IMG_0405

In der Liethhalle Obernkirchen konnte man sich die einzelnen Vorschläge und Modelle anschauen. Die Jury und Besucher konnten sich anhand der Pläne sogar orientieren, wie das Krankenhaus im Detail aufgebaut wird. Ich als Hobby – Mediziner / Psychologe bin natürlich gleich auf den Begriff Prosektur gestoßen. Die meisten kennen wohl hier eher die Bezeichnung Pathologie. Dort werden Sektionen (innerer Leichenbeschau, Autopsie, Obduktion) durchgeführt.

IMG_0411

 

Ich werde natürlich in den nächsten Monaten weiter von dem Krankenhausneubau berichten.

Yulenka – tödliche Lektionen (smertelnye urok)

Heute stelle ich einen russischen Thriller vor. In Yulenka geht um den russischen Universitätsdozenten Andrej Below, der mit seiner Frau und Tochter in kleine Stadt zieht. Dort nimmt er eine Stelle als Lehrer in einem Mädchengymnasium an. Nach kurzer Zeit beginnen viele mysteriöse Sachen an der Schule. Und nach Filmende hat man Angst vor kleinen russischen Mädchen ;-)

Der Film wurde übrigens im letzten Jahr während der russischen Filmwoche in Berlin vorgestellt.

„Ich wollte nicht einfach nur einen Thriller drehen, sondern eine Warnung für alle Männer“, so Regisseur Strizhenow über seinen Film. Was er damit meinte, kann man erst verstehen, wenn man den Film ganz gesehen hat…