Adlerfelsen, Madeira


Adlerfelsen
Originally uploaded by Pirates_of_Love.

Ich möchte natürlich auch mal das ein oder andere Urlaubsfoto vorstellen. Auf dem Bild ist der Adlerfelsen (so habe ich ihn mal benannt) an der Nordküste von Maderia zu sehen. Man kann auch teilweise sehen, welchen Weg man nehmen muss, um diesen zu besteigen.


Mount Kilimanjaro

Ich habe diesen Monat auf Sat 1 eine Reportage über die Besteigung vom Mount Kilimanjaro gelesen. Es handelte sich dabei mehr um einen Sensationsbereicht, wo eher die schlechten Seiten der Tour gezeigt wurde. Also nur Kranke und Verletzte. Die schönen Aspekte und Bilder dieser erlebnisreichen Besteigung waren nur am Rande zu sehen. Hier mal ein paar Informationen. Vielleicht bekommt ja der ein oder andere auch Appetit diesen Berg zu besteigen.

Der Mount Kilimanjaro („Weisser Berg“, „Schneeberg“) befindet sich im Nationalpark von Tansania. Er ist der mit 5.895m höchste Berg von Afrika. Übrigens während der kolonialen Besatzung von Deutschland war er somit auch zeitlich begrenzt der höchste Berg von Deutschland.

So könnte der Reiseablauf aussehen:
Ich beschreibe hier den Aufstieg über die Marangu – Route.

Tag 1: Anreise (Flug Deutschland – Kilimanjaro Airport bei Moshi)
Tag 2: Vorbereitung Aufstieg
Tag 3: Mandara Hütten (2682m)
Tag 4: Horombo Hütten (3719m)
Tag 5: Akklimatisationstag (3719m)
Tag 6: Kibo – Hütten (4694m)
Tag 7: Gipfelbesteigung Uhuru Peak (5895m)
Tag 8: Abstieg Horombo Hütten
Tag 9. Safari
Tag 10: Abreise

Gesamtlänge Aufstieg: ca. 55 km
Beste Besteigungszeit: Januar (Route bis Gillmans Point meist ohne Schnee); Juli bis September (Blankeis am Gipfel)

Die Besteigung von dem Berg ist eigentlich für einen geübten Wanderer nicht so schwierig. Das technische Anforderungsprofil ist sehr niedrig, darum versuchen auch jedes Jahr 15000 Menschen diese Besteigung vorzunehmen. Aber es gibt eine andere Gefahr, die Höhenkrankheit. Diese entsteht durch die Abnahme vom Sauerstoff mit zunehmender Höhe (ab 4000m). Sie beginnt mit Kopfschmerzen, Übelkeit und kann später zu Kreislaufzusammenbrüchen führen. Durch sie scheitern 50% aller Bergsteiger, die ganz nach oben wollen.

Ich denke für eine komplette Tour von 14 Tagen sollte man 2500 – 3000 Euro rechnen (inkl. Flug, Impfungen, Visa, …). Wenn man mich als Bergführer nimmt, sollte man eine gute Versicherung abschließen, die auch den Krankenrücktransport nach Deutschland übernimmt, wenn man dazu noch kommt 😉


Die Vermessung der Welt

Ich schaue mal gerade mein Bücherregal durch. Und plötzlich finde ich doch das Buch „Die Vermessung der Welt“ von Daniel Kehlmann wieder. Das Buch hatte ich schon bis zur Hälfte durchgelesen und ist dann nach einem Urlaub im Frühjahr irgendwie verschwunden gegangen. Es geht um zwei berühmte deutsche Persönlichkeiten: Alexander von Humboldt und Carl Friedrich Gauß und wie sie auf ihre Weise zur Vermessung der Welt beitragen. Auf jeden Fall möchte ich wissen, wie die Geschichte weitergeht.


Kurze Geschichte des Traktors auf UKRAINISCH

Ich habe jetzt das Buch „Kurze Geschichte des Traktors auf UKRAINISCH“ von Marina Lewycka durchgelesen. Das Buch befindet sich inzwischen auch in einigen Top Ten Bücherlisten. Mir hat das Buch nicht so richtig gut gefallen. Es waren zwar einige komische Stellen in dem Buch, aber ich mußte mich durch die 360 Seiten irgendwie durchquälen. Interessant waren einige ernsthafte Rückblicke in das Leben der Familie zur Stalin – Zeit.

Ich gebe hier mal 5 von 10 Punkten. (0 Punkte = ganz schlecht, 10 Punkte = hervorragendes Buch)


Bleaching

Heute gab es für mich die zweite Spritze gegen den Lumbago. Und der Bewegungsapparat funktioniert schon wieder etwas besser. Die Grippeschutzimpfung gibt es wohl erst wieder gegen Ende dieser Woche.

Ich habe heute ein Prospekt zum „Bleaching“ von Zähnen in der Arztpraxis gefunden. Darum werde ich hier mal für Euch etwas Aufklärung betreiben:
Unter „Bleaching“ versteht man die Aufhellung der Zahnfarbe. Der Mensch (oder eher meistens Frauen) strebt ja nach Perfektion. Also möchten viele auch, dass die Zähne in einem weißen Glanz erscheinen. Das ganze kommt natürlich wieder von unseren amerikanischen Freunden, aber unsere Zahnarztpraxen haben das natürlich dankend aufgenommen. Kann man ja wieder ein paar Euronen an den Patienten verdienen. Das ganze wird natürlich nicht von den privaten / gesetzlichen Krankenkassen gesponsert.

Warum kommt es zu diesen Verfärbungen ?

  • Nahrungsmittel und Genussmittel (Tabak, Kaffee, Tee, Rotwein)
  • überhöhte Aufnahme von Fluorid, Mangelernährung oder genetische Faktoren
  • Einnahme bestimmter Medikamente oder Erkrankungen während der Zahnentwicklung

Man unterscheidet mehrere Methoden vom Bleaching. Ich verwende hier jetzt mal den englischen Ausdruck, der Begriff „Bleichen“ hört sich nicht ganz so prickelnd an. Ich beschreibe das jetzt auch alles nur etwas oberflächlich, damit sich jeder ein grobes Bild von den Techniken machen kann.

Internes Bleaching:
Beim internen Bleaching werden die abgestorbenen Zähne behandelt, denen der Nerv fehlt. Das soll ja vorkommen. Ich habe auch so welche.
Diese werden dann nicht mehr vom Körper versorgt und werden mit der Zeit dunkler bzw. nehmen eine gräuliche Farbe an. Hier wird dann der Zahnarzt aktiv und bringt ein Bleichmittel (Wasserstoffperoxid und/oder Natriumperborat-Lösung) in das Zahninnere. Diese führen wieder zur Aufhellung vom Zahn. Dies verbleibt dann für mehrere Tage (ca. 7 – 14 Tage) dort bis sich das gewünschte Ergebnis eingestellt hat. Der Vorgang kann bis zu 5 mal wiederholt werden. Nach Entfernen des Bleichmittels wird der Zahn durch eine zahnfarbene Füllung verschlossen. Der ganze Prozess sollte natürlich einem Profi (Zahnarzt) überlassen werden. Selbstexperimente sind hier nicht angebracht. Der Spaß kostet ca. 100 Euro pro Zahn. Allerdings kann nach mehreren Jahren es wieder zu einem Abdunkeln von dem Zahn kommen.

Power-Bleaching

Diese Methode wird auch in der Zahnarztpraxis durchgeführt. In einer Sitzung werden die Zähne mit einer Peroxid-Paste bestrichen und durch eine Plasmalampe einer Licht / Hitze Aktivierung ausgesetzt. Dauer ca. 30 – 60 Minuten. Kritisch hierbei ist, das die Zähne erwärmt werden und das ggf. negative Auswirkungen auf den Zahnnerv haben kann. Es wird auch berichtet, das die Zähne danach einige Stunden / Tage sehr temperaturempfindlich sein können. Kosten: 200 – 300 Euro

Power-Bleaching(neu)

Hier wird auf dem Zahnfleisch ein pastenförmiger Silikonschutz aufgetragen. Nach Aushärtung können die Zähne mit einem Bleichgel bestrichen werden. Jetzt kann mit Bestrahlung einer Blaulichtlampe oder ohne (dann dauert der Vorgang länger) das Bleichergebnis hergestellt werden. Diese Methodik wirkt also relativ schnell und wird dann verwendet, wenn man mal schnell weiße Zähne braucht (z. B. Hochzeit). Kosten: 200 – 300 Euro

Home-Bleaching
Hier könnt ihr jetzt selber tätig werden. Man sollte allerdings vorher eine professionelle Zahnreinigung vorgenommen haben. Ihr bekommt dazu einen Tray, das ist so was wie eine Aufbiss-Schiene, dieses wird dann mit einem Bleichmittel bestrichen und für mehre Stunden über die Zähne gelegt. Es sollte dabei natürlich kein Bleichmittel dauerhaft auf das Zahnfleich kommen. Der Tray muss natürlich einmalig angefertigt werden bzw. es liegt ein Standardtray der Verpackung bei. Das Tray kann natürlich mehrfach benutzt werden. Kosten für das Bleichmittel betragen ca. 20 Euro. Ein gesamtes Bleaching Set kostet zwischen 30 – 200 Euro. (z. B. gibt es ein Komplettpaket für 54 Euro, aber ich mache hier jetzt keine Werbung)

So, jetzt stellt sich noch die Frage: Braucht man so etwas überhaupt ? Aber diese Frage muss wohl jeder für sich beantworten.


24 Staffel 1

Heute abend habe ich die letzten beiden Episoden von 24 Staffel 1 gesehen. Jede Serie läuft ja ca. 1 Stunde. Also insgesamt waren das dann bei 24 Serien auch fast 24 Stunden. Bei der ersten Staffel geht es um einen geplanten Mordanschlag auf einen amerikanischen Senator. Jack Bauer (Kiefer Sutherland) ist Mitarbeiter der CTU, einer Anti-Terror-Einheit, und soll die Attentäter finden. Dabei wird auch sein komplette Familie (Frau und Tochter) mit in die Serie eingebunden.
Vielleicht sollte ich auch mal einen 24 Stunden Story über mich schreiben bzw. filmen. Dann heißt es: „Hier ist Federal Agent ….. ……. und das sind die längsten 24 Stunden meines Lebens“. Aber dafür müßte ich erstmal ein Casting durchführen, wer dabei noch mitspielen soll.
Die Anfangsbuchstaben von Vor- und Nachname des Hauptdarstellers geben doch einen eindeutigen Hinweis, das dies meine Rolle sein würde. Oder liegt es an der Spritze von heute morgen, das ich wieder etwas phantasiere.


Lumbago

Eigentlich wollte ich heute morgen nach Münster fahren. Aber es kam alles ganz anders wie geplant. Ich hatte meine ganzen Taschen schon gepackt und wollte diese gerade zum Auto bringen. Beim Heben der letzten Tasche gab es dann einen kurzen aber heftigen Stich in der Lenden – Kreuzbeinregion. Und da wuste ich gleich, der Lumbago ist wieder da. Die meisten von euch nennen das auch Hexenschuss (lat. lumbus = Lende). Jetzt kann ich mich nicht mehr richtig bewegen und drehen. Also ging es dann heute morgen zum Arzt. Ich bin jetzt erstmal für 3 Tage krankgeschrieben. Die erste von drei Spritzen habe ich heute morgen schon in meine rechte Po – Hälfte bekommen. Die anderen folgen dann an den restlichen Tagen. Und weil ich ja immer so „geil“ auf diese Spritzen bin, dachte ich, nimm doch gleich so eine Grippeschutzimpfung mit. Aber leider waren heute alle Impfstoffe ausverkauft. Na ja, vielleicht habe ich morgen mehr Glück damit.


Sauna

Heute ist mal wieder so ein Tag, wo es ständig regnet. Also ein perfekter Tag für die Sauna. Gestern hatte ich ja wegen meiner Erkältung einen Ruhetag. Ich habe mir dann auch nicht ein ganz so anstrengendes Programm in der Sauna ausgesucht. Es gab folgende Aufgüsse für mich:

  • Salz
  • Honig
  • Fruchtig

Übrigens waren auch wieder viele Urlauber dort. Es wurde wieder ständig Liegestühle mit Handtüchern reserviert. Da kommt doch richtige Urlaubsstimmung auf, wenn man die Handtücher dann von den Liegestühlen wegnimmt und woanders hinlegt.


Inspektion

Heute meldet mein Auto, das es langsam mal wieder zur Inspektion möchte. Serviceumfang C ist diesmal angesagt.
Na ja, ich habe noch 1500 km Zeit. Aber die sind bei mir meistens schnell gefahren. Ich denke, das könnte die letzte Inspektion werden. Im Mai 2007 muss ich den Wagen ja wieder abgeben. Ich bin inzwischen damit auch schon über 110000 km gefahren. Da wird es doch langsam Zeit für ein neues Auto.


Lesung: Der kleine Prinz

Im Planetarium von Münster findet ein Lesung unter dem Sternenhimmel statt.

Antoine de Saint-Exupery: Der kleine Prinz

Er kam von einem anderen Planeten, hatte goldblondes Haar und sah aus wie ein Kind. Auf Fragen, die ihm gestellt wurden, antwortete er nicht. Doch wenn er etwas wissen und verstehen wollte, ließ er nicht locker, bis er eine Antwort bekam, der kleine Prinz. Und wer ebenso wie er mit dem Herzen und nicht nur mit den Augen zu schauen mag, der ist wie der kleine Prinz offen für die unzähligen Wunder und glücklichen Momente, die das Leben bereit hält.

Übrigens wenn es noch niemand gewußt hat. Ich bin auch ein kleines Prinzchen 😉 Und ein Pirat der Liebe, …


Ich sammle Stimmen ;-)

Ich habe in der Navigation auf der rechten Seite jetzt ein neues Plug-In eingebaut. Damit könnt Ihr mir Sprachnachrichten schicken. Dazu ist natürlich ein Mikro notwendig, um den Text aufzunehmen. Wer mutig ist, kann ja auch ein Liedchen singen. Vielleicht befindet sich ja der / die ein oder andere unter Euch, die ein Talent zum Popstar hat 😉

Übrigens besteht auch die Möglichkeit, das ich den Sprachkommentar dann hier auf der Seite veröffentliche, damit Eure schöne Stimme der gesamten Blog Community zur Verfügung steht.


Mainz – HSV

Heute habe ich mir das Fussballspiel Mainz gegen meinen HSV auf Premiere angeschaut. 0:0 ist es am Ende ausgegangen. Es war so ein schlechtes Spiel, wo beide Mannschaften bestimmt noch ein paar Stunden hätten spielen können ohne ein Tor zu schiessen. Also steht der HSV erstmal weiter unten am Tabellenende der Bundesliga. Und nächste Woche kommt ja Bayern München nach Hamburg. Eigentlich eine gute Gelegenheit die Mannschaft mal wieder vor Ort zu unterstützen. Aber es gibt kein Tickets mehr. Na wenigstens habe ich dadurch etwas Geld gespart.


Sportlicher Abend

Freitag ist jetzt und auch in den nächsten Wochen wohl mein Sportabend. Heute war ich aber nicht im Schwimmbad, weil ich eine kleine Erkältung aus Münster mitgebracht habe. Tischtennis muste ich allerdings doch spielen. Wir hatten mal wieder auswärts ein Punktspiel. Ich habe drei Punkte zu unserem 9:4 Sieg beigesteuert (ein Doppel + 2 Einzel). Auch mein Patenkind hat bei dem Spiel zugeschaut und zwei Sätze von meinem Spiel gezählt. Ok, erstmal nur die Punkte von der Zählmaschine umgedreht.
Danach ging es noch in ein Restaurant (mediterrane und jugoslawische Küche) um den Erfolg zu feiern. Ich habe mir folgendes Gericht aus der Speisekarte ausgesucht:
Chef – Pfanne mit Sherry Sahnesauce, 3 Schwinemedaillons, Kroketten, Champions, Saisongemüse und vorweg gab es einen Salat.