Ballkissen

Ich habe jetzt in meinem Büro ein Ballkissen zur Verfügung gestellt bekommen. Man legt das Kissen auf den Bürostuhl und trainiert die Muskulatur zur Stabilisierung der Wirbelsäule und eine aufrechte Körperhaltung. Bis jetzt kann ich nur gutes berichten. Ich werde mir gleich so ein Kissen auch für zu Hause bestellen. Es kostet ca. 30 Euro.
Na ja, ich habe ja auch noch so einen grossen gelben Gesundheitsball. Aber das sieht immer so komisch aus, wenn man den hier im Büro hat. Ausserdem treten meine Kollegen immer gegen den Ball, wenn ich daraufsitze. Das kenne ich schon aus den Zeiten in Hannover.


Tischtennis

Heute abend war mal wieder ein Tischtennisspiel vom Betriebssport in Münster. Und ich habe doch zwei Einzel verloren. Lag es an meinen Rückenschmerzen ? Lag es an der Grippeschutzimpfung ? Ich weis es nicht. Aber der Abend ist doch gut zu Ende gegangen. Wir haben das Spiel mit 7 : 5 gewonnen. Und ich konnte am Ende noch mit einem Punkt im Entscheidungsdoppel für den Sieg beitragen.


Abendhimmel


Abenddämmerung
Originally uploaded by Pirates_of_Love.

Nach der Sauna konnte ich schnell noch ein Foto von dem Abendhimmel über Herford machen.

Das Bild habe ich in der Nähe der Autobahnauffahrt Herford – Ost fotografiert.


H2O


H2O
Originally uploaded by Pirates_of_Love.

Heute ist wieder mein Erholungstag im Sauna- und Erlebnisbad H20 in Herford. Natürlich nehme ich wieder am stündlichen Aufgussprogramm teil. Heute gab es dort folgende Aufgüsse für mich:

  • Salz
  • Honig
  • Eis

Bemerkung: Beim Honigaufguss wurden heute ein paar Bienen angelockt. Bei dem milden Wetter wurden die wohl aus Ihrem Winterschlaf geweckt.

Auf der Rückfahrt von Herford habe ich noch einen Flitzer Blitzer in der Baustelle bei Exten gesehen. Aber ich bin diesmal dort vorschriftsmässig 80 km/h gefahren.


Kommentare

Es werden hier ja tatsächlich ab und zu auch mal ein paar Kommentare von Euch geschrieben. Ich habe darum in der Navigation auf der rechten Seite noch eine kleine Erweiterung vorgenommen. Dort werden jetzt die letzten x Kommentare in einer verkürzten Schreibweise angezeigt. Wenn man dann dort auf den Namen klickt, wird der komplette Kommentar angezeigt.


Navigationssystem C510 Garmin

Momentan wird in den „Saubillig“ – Märkten das Navigationssystem C510 von der Firma Garmin angeboten. Kaufpreis: 199 Euro. Letzte Woche hat ein Arbeitskollege mir das Gerät auch mal kurz gezeigt. Ich denke für den Preis ist das eine unbedingte Kaufempfehlung. Das Gerät hat ein 3.5 Zoll Touchscreen Display, TMC (aktive Stauumfahrung) und Kartenmaterial für 33 europäische Länder.


Twin Peaks

Ich habe mir heute die Serie Twin Peaks – Season 1 auf DVD geholt. Jetzt habe ich erstmal wieder für ein paar einsame Hotelnächte etwas zu schauen. Die Serie ist von David Lynch und wurde schon 1990 gezeigt. Ja, lange ist es her als ich ein paar Folgen davon im TV gesehen habe.


Grippeschutzimpfung

Heute morgen habe ich endlich meine Gruppeschutzimpfung bekommen. Eine kleine Spritze in den Oberarm und schon waren die kleinen Erreger in mir drinnen. Das ganze funktioniert übrigens so:

In diesem Jahr, bevor die Grippezeit beginnt, werden die Viren gesammelt und in Hühnereiern gezüchtet. Daraus wird dann der Impfstoff erzeugt. Diesen haben ich heute bekommen. In mir sind jetzt diese abgetöteten Grippeviren. Diese können sich zum Glück nicht vermehren und somit keine Grippe in mir auslösen. Aber mein Immunsystem ist schlau (hoffentlich) und bildet in den nächsten Tagen Antikörper gegen diese Viren. Im Fall, das jetzt irgendwann in den nächsten Wochen der richtige Grippevirus zu mir kommt, steht meine Armee von Antikörpern bereit, um gegen die Viren zu kämpfen.

Übrigens schützt das ganze natürlich nicht gegen ein normale Erkältung. Darum sollte man sein Immunsystem im Winter auch durch andere Massnahmen verbessern:

  • regelmäßige Saunabesuche
  • Bewegung in der frischen Luft
  • frisches Obst und Gemüse
  • wenig Stress

Tischtennis

Heute abend hatten wir ein Tischtennis – Punktspiel gegen den aktuellen Tabellenführer. Ich habe trotz meiner Rückenschmerzen gespielt. Ich mußte meine Spieltechnik etwas umstellen, aber habe am Ende mein Doppel und die beiden Einzelspiele mit etwas Mühe gewonnen. Leider haben wir insgesamt verloren. Der Gegner war in allen Paarkreuzen gut besetzt.

Wir waren relativ früh mit dem Spiel fertig und sind danach zu unserem Sponsor gefahren. Es ist ein griechisches Restaurant, wo es immer leckere Sachen zum Essen gibt. Ich habe mich diesmal für eine Korfu – Platte entschieden.

Meine Mitspieler haben ständig immer Ouzo bekommen. Ich trinke den ja nicht. Und so hat man meine traurigen Augen gesehen und mir dann auch etwas gebracht. Ein großes Eis mit Sahne 😉

So und hier mal ein kleiner Griechisch – Kurs:

Kalimera = Guten Morgen Ja Sou = Hallo
Kalispera = Guten Abend S’Agapao = Ich liebe Dich
Kalinichta = Gute Nacht M’Aressis = Du gefällst mir


Michail Bulgakow – Teufeliaden

Ich habe mir heute das Buch „Teufeliaden“ von Michail Bulgakow gekauft. In diesem Jahr habe ich schon das Buch „Der Meister und Margarita“ von M. Bulgakow durchgelesen.
In diesem Buch („Teufeliaden“) geht es um phantastische Erzählungen aus dem sowjetischen Alltag, die teilweise böse und auch etwas teuflisch sind. Ich bin mal gespannt, wie lange ich für dieses Buch brauchen werde.


Fantasma pueblo


Fantasma pueblo
Originally uploaded by Pirates_of_Love.

Hier mal ein Foto von einer Geocaching – Tour auf Teneriffa im Oktober 2006. In dem Geisterdorf waren früher Leprakranke untergebracht, danach wurde es vom spanischen Militär für Orts- und Häuserkampf benutzt. Heute ist hier nichts mehr los, außer wenn dort ein paar wilde Orgien gefeiert werden oder ein paar irre Schatzsucher (Geocacher) dort vorbeischauen.

Cache –> Fantasma pueblo


Daniel Kehlmann – Die Vermessung der Welt

Gestern abend habe ich die letzten 100 Seiten von dem Buch gelesen. Es ist intelligent geschrieben und ist auch an vielen Stellen sehr lehrreich. Besonders haben mir natürlich die Reisebeschreibungen von Alexander vom Humboldt gefallen. Da bekommt man doch gleich etwas Lust nach Südamerika zu fliegen und das Orinoco – Tal zu entdecken.

Hiermal die Lebensdaten der beiden Protagonisten:

  • Johann Carl Friedrich Gauß (1777 – 1855)
  • Friedrich Wilhelm Heinrich Alexander von Humboldt (1769 – 1859)

First Contact

Heute vor vier Jahren hatte ich den ersten Kontakt mit einem ausserirdischen Wesen. Ich denke, das ist doch ein Beitrag in meinem Weblog wert. Wer jetzt denkt, diese Aliens tauchen hier auf der Erde als Heuschrecken oder z. B. dreibeinige Wesen wie bei Krieg der Welten auf, der hat sich getäuscht. Wie auch in der Natur, gilt hier der Grundsatz Tarnung und Anpassung ist das beste Mittel, um nicht aufzufallen. Die Wesen zeigen sich somit in menschlicher Gestalt. Sie sprechen auch unsere Sprache. Keine Angst, ich wurde nicht auf ein Raumschiff entführt. Ich denke die Ausserirdischen möchten mehr über die Menschen kennenlernen und unterwerfen sie psychologischen Experimenten und Stresssituationen. Jedenfalls wurde ich nicht aufgefressen. Vielleicht bin ich auch ungeniesbar oder habe die falsche Blutgruppe 😉
Der ein oder andere wird jetzt wieder denken, das war wieder eine Spritze zu viel für Ihn in dieser Woche. Übrigens eine Spritze gegen Tollwut und Wahnvorstellungen wollte man mir in der Praxis nicht so einfach geben.