Alle Beiträge von bernd

Aufsteiger

Die Tischtennis – Saison ging am Freitag mit einem Auswärtssieg zu Ende. Wir haben im letzten Spiel noch Mal eine überzeugende Leistung geboten und mit 9:1 gewonnen. Wir haben mit 31:5 Punkten (Hinrunde: 15:2, Rückrunde: 16:3) die Staffelmeisterschaft in der Kreisliga B gewonnen. In der nächsten Saison spielen wir in der 2. Bezirksklasse.

Mein Ergebnis:

Einzel: 31:4 (Hinrunde: 16:1, Rückrunde: 15:3)

Doppel: 15:4 (Hinrunde: 7:1, Rückrunde: 8:3)

Die Ergebnisse in der Rückrunde waren also im Einzel und Doppel schlechter. In der höheren Liga wird dann die Bilanz etwas ausgeglichener sein.

4 Blocks – Staffel 2

Heute habe ich die letzte Folge von 4 Blocks – Staffel 2 angeschaut. Die Serie spielt wieder in Neuköln und zeigt die Auseinandersetzung zwischen den beiden libanesischen Clans Hamady und al-Saafi. 

Staffel 2 hat insgesamt 7 Folgen und ist sehr temporeich inszeniert. Es passiert ständig etwas und man möchte wissen, wie sich die Geschichte weiterentwickelt. Am Ende gab es einen Cliffhanger, von daher erwarte ich bald eine dritte Staffel. 

Der Outsider

Heute habe ich der der Sauna die letzten Kapitel von „Der Outsider“ vom Stephen King gelesen. Es ist übrigens sein 59. Buch. Die meiste Zeit liest es sich wie ein Thriller.

In der amerikanischen Flint City wird ein 11 jähriger Junge  bestialisch ermordet. Unter Verdacht gerät Terry Maitland, ein beliebter Baseballtrainer, High-School Lehrer und Familienvater. Bei der Ermittlung gibt es viele Indizien, das er den Mord verübt hat. Allerdings hat er auch ein Alibi, das er es gar nicht gewesen sein kann. Ich war schon sehr gespannt, wie das Rätsel aufgelöst wird … aber welche Wendung dann dieses Buch genommen hat, damit habe ich nicht gerechnet. Ich hatte mich vorher auch nicht über die Handlung informiert und einfach drauflos gelesen. Aber ich hätte mir ja denken können, das Stephen King jetzt mit 70 Jahren nicht einfach anfängt und Kriminalromane schreibt.

Hier ist Stephen Kin wirklich ein großartiger Roman gelungen. Das Buch hat zwar 752 Seiten und wird nie langweilig. Stephen King kommt damit jetzt wieder auf meine Must – Read Liste. Hier befinden sich bisher folgende Autoren: Sebastian Fitzek, Chris Carter und Michael Robotham. 

Road Map Europe Next 2019-1

Ich habe das Kartenmaterial von dem Navigationssystem in meinem BMW aktualisiert. Das USB – Update hat ca.45 Minuten gedauert und die neue Version hat die Bezeichnung Road Map Europe Next 2019-1. BMW aktualisiert das Kartenmaterial zwei Mal im Jahr. Das war also das Update im Frühjahr.

In der Version ist leider noch nicht die neue Umgehung von der A2 zur A30 bei Bad Oeynhausen enthalten. Das Navigationsgerät kommt an dieser Stelle etwas durcheinander, wenn ich diese Streckenteil fahre. Die Version Road Map Europe Next 2019-2 steht vermutlich Anfang Juli 2019 zur Verfügung. Man wird leider nicht von BMW direkt informiert, wenn eine neue Version zum Download bereitsteht. Von daher habe ich mir einen Termin am 1.7.2019 eingestellt, wo ich das selber prüfe.

Homeland Staffel 7

Heute Abend habe ich mir die letzten Folge von Homeland Staffel 7 angeschaut. Die Serie besteht aus 12 Folgen. Jede läuft zwischen 50 und 60 Minuten.

Thematisch wird hier die Staffel 6 weitergeführt. Im Mittelpunkt stehen wieder Carrie Mathison und die amerikanische Präsidentin Keane. Die Staffel spielt weitgehend in der USA, aber nimmt am Ende internationale Ausmaße an.

Am Ende gibt es natürlich wieder eine Cliffhanger. Aber Staffel 8 wird kommen … Das wird dann wohl aber auch die letzte Staffel sein.

 

Gunpowder

An diesem Wochenende habe ich mit die britische Serie Gunpowder angeschaut. Die Mini – Serie hat 3 Folgen a 60 Minuten. In der Hauptrolle spielt Kit Harington, das ist der Jon Snow aus Game of Thrones. Die historische Serie spielt im Jahr 1605 und zeigt ein geplantes Attentat von britischen Katholiken auf den König. Ziel ist die Sprengung des englischen Parlaments am 5. November 1605. Die Serie stand in England sehr in der Kritik, denn sie zeigt sehr deutlich einige Gewaltszenen. Man hat sich hier sehr genau an historischen Gegebenheiten orientiert. Hängen, Ausweiden, Vierteilen war hier die Strafe für Hochverrat.

Wenn jemand übrigens wissen möchte, welche Rolle Guy Fawkes bei dieser Verschwörung spielt, der sollte sich die Serie anschauen. Eigentlich kennen wahrscheinlich die meisten nur die berühmte Guy Fawkes – Maske.

Tischtennis

Die Hinrunde im Tischtennis ist vorbei. Die Saison ist erfolgreich verlaufen. Wir stehen mit 15:3 Punkten auf dem 1. Platz in der Kreisliga.

Meine Bilanz in der Hinrunde:

Einzel: 16:1

Doppel: 8:1

Hier die Entwicklung von meinem QTTR – Wert:

11.5.2018: 1647 Punkte

11.12.2018: 1659 Punkte

Der QTTR – Wert repräsentiert die Spielstärke von einem Spieler und wird jedes Quartal ermittelt. 

Das hört sich doch schon ganz gut an. Jetzt habe ich ein paar Wochen Ruhe. Das erste Spiel in der Rückrunde ist am 15.1.2019.

Resident Evil: Revelations

Auf meiner Nintendo Switch habe ich inzwischen das Spiel Resident Evil: Revelations durchgespielt. In dem ersten Teil von dem Horror – Survival Game befindet man sich die meiste Zeit auf dem Kreuzfahrtschiff Queen Zenobia. Die Story ist sehr spannend inszeniert. Ich denke 10 Stunden von meinem Leben habe ich für die Kampagne benötigt.

Hier ist der Trailer von dem Game. Ich habe bisher nur Teil 1 durchgespielt. Teil 2 kommt im nächsten Urlaub dran.

Es gibt kein Entkommen. Das Böse lauert überall..

Preisvergleich Saunaanlagen 2018

Meinen letzten Vergleich von Eintrittspreisen von Saunaanlagen habe ich 2016 durchgeführt. In diesem Jahr schaue ich, wie sich die Eintrittspreise in dieser Zeit verändert haben.

 Der Preis orientiert sich an einem ganztägigen Saunabesuch von einem Erwachsenen am Sonntag.

  1. Kristalltherme in Seelze (2016: 27 Euro – 2018: 28 Euro)
  2. Aqua Laatzium in Laatzen (2016: 27 Euro – 2018: 28 Euro)
  3. Bali – Therme in Bad Oeynhausen (2016: 26,50 Euro – 2018: 30,50 Euro)
  4. Maximare in Hamm (2016: 25 Euro – 2018: 25 Euro)
  5. H2O in Herford (2016: 22,20 Euro – 2018: 25,10 Euro)
  6. VitaSol Therme in Bad Salzuflen (2016: 22 Euro – 2018: 25 Euro)
  7. Eymann Sauna in Münster (2016: ??? – 2018: 24,50 Euro)
  8. Therme Erding in München (2016: ??? – 2018: 52 Euro)

Mein Preis- und Leistungssieger ist weiterhin das H2O in Herford. 

Sevilla

Mein letzter Ausflug in diesem Urlaub geht nach Sevilla. Sevilla ist die Hauptstadt der südspanischen Provinz Andalusien und hat ca. 700.000 Einwohner.

Um 9:30 Uhr musste ich mich in einer Warteschlange von Alcazar anstellen. Es handelt sich dabei um einen mittelalterlichen Königspalast. Die spanische Königsfamilie residiert in der Anlage, wenn Sie sich in Sevilla befindet. Weiterhin ist das Gebäude auch bei Game of Thrones Fans beliebt. Hier wurde eine Folge im Wasserpalast von Dorne und seinen Gärten gedreht. Danach sind die Besucherzahlen noch größer geworden. In der Warteschlange waren auch viele Amerikaner und ich hörte nur … Water Gardens of Dorne.

Danach ging es weiter zur Kathedrale von Sevilla. Es handelt sich dabei um eine der größten Kirchen der Welt. In der Kirche befindet sich auch das Grab von Christoph Kolumbus.

Zum Abschluss ging es dann zum Plaza de España. Auf dem Platz befindet sich ein halbkreisförmiges Gebäude. Der Platz wird übrigens auch in einem Star Wars Film gezeigt und ist dort der Palast des Königreichs Naboo. Amazing Place.

Also Sevilla kann ich auf jeden Fall für einen Weekend – Trip empfehlen. Die Sehenswürdigkeiten liegen alle kompakt zusammen.

The Beach

Heute war eher ein ruhiger und unspektakulärer Tag. Ich bin vormittags am Strand gelaufen. Die Sonne hat sich hinter den Wolken versteckt und so habe ich einen menschenleeren Strandabschnitt vorgefunden.

Mein Weg hat mich zu einem Cache in der Nähe von einem Steinturm geführt. Playa el Burgo nennt sich dieser Bereich und wenn man hier weiterläuft kommt man in Gibraltar an.

Ich denke in einer Stunde wäre ich dort angekommen. Ich bin aber umgekehrt. Der Tag stand heute unter dem Motto Erholung und Entspannung oder wie sagt man so schön … die Seele baumeln lassen.

Caminito del Rey

Heute stand eine Wanderung auf meinem Programm. Der Caminito del Rey ist ein mehrfach ausgezeichneter Wanderweg. Für den Weg muss man sich vorher auf der Internetseite ein Ticket reservieren. Die Tickets sind über mehrere Wochen schon ausgebucht. Ich hatte in einem Forum gelesen, das man früh morgens auch Tickets am Startpunkt erhält.

Die Zahl ist allerdings begrenzt und es werden auch Leute nach Hause geschickt, wenn das Kontingent aufgebraucht ist. Also ging es früh morgens um 6:30 Uhr ohne Frühstück los. Das Wandergebiet habe ich nach 1:45 Stunde mit dem Auto erreicht. Danach ging es zu Fuß weitere 15 Minuten bis zum Startpunkt. Natürlich waren schon einige andere Leute dort und es hat sich eine Warteschlange gebildet. Und danach musste man warten. Es war auch nicht ganz klar, ob es hier heute ein Ticket für mich geben würde. Auf der linken Seite sind immer die Leute gut gelaunt mit ihren Tickets vorbeigelaufen.

Aber mit etwas Geduld ging es dann um 10:15 Uhr weiter. Das Ticket kostet übrigens 10 Euro. Es gibt dort auch ein Süßigkeitenautomaten. Da bezahlt man doch gerne 1.50 Euro für ein Snickers, wenn man sonst nur Wasser im Rucksack hat.

Wegen möglichen Steinschlag muss man auf dem kompletten Weg einen Helm tragen. Die Strecke führt entlang der Steilwand Garganta del Chorro.

Früher hat man den Weg als gefährlichsten Wanderweg in Europa bezeichnet. Heute ist die Streckenführung eher harmlos, so dass viele Menschen in den Genuss von diesem Naturerlebnis kommen können.

Der Königspfad bietet folgenden Highlights:

– Gaitanejo Stausee

– Gaitanejo Schlucht

– Palomas Steilwand

– Hoyo Tal

– Gaitanes Schlucht

Das Ziel der Route ist der Stausee bei dem kleinen Dorf El Chorro. Von hier geht es dann mit dem Shuttlebus zurück zum Parkplatz. Das ganze ist also eine Zielwanderung und keine Rundwanderung.

Tarifa

Heute ging es mit dem Mietwagen an die Costa de la Luz. Der Ort Tarifa ist der südlichste Ort vom europäischen Festland. 14 km trennen hier die beiden Kontinente Europa und Afrika voneinander. Tarifa ist auch bekannt bei Windsurfern bzw. Kitesurfern, die hier optimale Bedingungen für ihre Sportarten vorfinden.

Weiterhin treffen in Tarifa das Mittelmeer und Atlantik aufeinander. Diese spezielle geographische Lage ermöglicht Wal- und Delphinbeobachtungen.

Ronda

Heute ging es mit dem Mietwagen nach Ronda. Der Ort ist ein Highlight jeder Andalusienreise. Ronda liegt auf einem Hochplateau. Das Wahrzeichen der Stadt ist die Brücke Puento Nuevo. Sie ist auch das beliebteste Fotomotiv in der Umgebung.

Der Ort macht einen sehr gepflegten Eindruck. Es gibt auch noch einige andere Sehenswürdigkeiten, die man sich anschauen kann. Ich habe heute in der kurzen Zeit einen sehr guten Eindruck über den Ort bekommen.

Danach gib es mit dem Auto weiter zur Ruta de los Pueblos Blancos, die Straße der weißen Dörfer. In den Berg- und Hügellandschaften zeigen sich zahlreiche malerische Ortschaften, wie Setenil, Olvera, Algodonales, Zahara de la Sierra, Grazalema, Ubrique, El Bosque und Arcos de la Frontera.

Besonders reizvoll ist das Gebiet von Grazalema. In der Nähe führt eine Straße über den Puerto de las Palomas (Pass der Tauben). Hier gibt es einen Aussichtspunkt auf 1357m Höhe. Tauben habe ich keine gesehen, dort sieht man eher Adler und Gänsegeier.